Geschichte


Aus der Vereinsgeschichte des GV „Liederkranz“

Im Januar des Jahres 1882 fanden sich 18 singbegeisterte junge Männer im Berkacher Rathaus ein und gründeten den Männergesangverein „Liederkranz“. Aus finanziellen Gründen schrieb der damalige Dirigent Karl Weitz die Notenblätter mit der Hand und ließ von seinen Schülern Abschriften für jeden Sänger anfertigen. Die Originalnoten sind noch im Besitz des Vereins.

1903 stifteten die Berkacher Jungfrauen dem Verein eine Fahne.
Zum Fahnenweihfest unter freiem Himmel auf dem Festplatz an der heutigen B 44 kamen 18 auswärtige Vereine. Beim 40 jährigen Fahnen-Jubiläum mussten die Gäste beim Begrüßungschor zunächst wegen eines starken Wolkenbruchs in das Dorf flüchten. Das Fest konnte jedoch bald wieder unter freiem Himmel fortgesetzt werden.
Der Reingewinn von 9474 Papiermark ging leider durch die Inflation verloren und der Dirigent wurde mit Naturalien bezahlt.

Das fünfzigjährige Vereinsjubiläum konnten im Jahre 1932 noch 4 Gründungsmitglieder mitfeiern.

Das Fest zum 75jährigen Jubiläum war von Trauer überschattet. Die Sänger mussten ihren erst 31 Jahre alten Vorsitzenden Oswald Schaffner direkt vor Beginn des Festes zu Grabe tragen. Er war beim Erledigen von Festvorbereitungen mit seinem Motorroller tödlich verunglückt.

In der Folgezeit erlebte der auf 96 Mitglieder angewachsene Verein weiteren Aufschwung und wurde wegen der vielen jungen Sänger bei auswärtigen Auftritten bewundert.

1962 wurde der Lehrer Helmut Happel Dirigent des Chores.
Mitte der sechziger Jahre verringerte sich die Zahl der Sänger und im November 1964 konnten 20 Frauen geworben werden. Bei der Einweihung des Dorfgemeinschaftshauses im Jahre 1965 trat der Verein erstmals als gemischter Chor auf.

Von 1971 bis 1992 war Friedhelm Beckmann Vorsitzender des Vereins. Unter seiner Regie feierte man 1978 das 75 jährige Fahnenjubiläum, welches mit drei befreundeten Musik- und Gesangvereinen mit einem Eckensingen und einem Platzkonzert in kleinem Rahmen stattfand.

1982 feierte man das 100 jährige Bestehen. Das Fest war mit dem 36. Kreisfeuerwehrtag verbunden und wurde mit einem Umzug und einem großen Festzelt mit 2 Freundschaftssingen begangen. Die ganze Berkacher Bevölkerung feierte mit, so dass das Festzelt jeden Abend voll besetzt war.

Die Vorsitzende des Vereins zwischen 1993 und 2005 war Brigitte Ehrhardt.
Um den Nachwuchs zu fördern wurde 1995 der Kinderchor gegründet. Die „Happy Voices“, eine Gruppe Sängerinnen und Sänger aus Berkach und Wallerstädten, die sich mehr der modernen Chorliteratur – wie Pop, Swing und Gospel – widmen, wurden ebenfalls in dieser Zeit gegründet.

Das 120 jährige Bestehen des Vereins konnte im Jahr 2002 mit einem Festwochenende begangen werden.

Seit 2006 wird der Verein von einem geschäftsführenden Vorstand bestehend aus Brigitte Ehrhardt, Doris Emmer sowie Rosi und Erich Richter geleitet. Unterstützt wird die Arbeit des Vorstands durch 2 Beisitzer.

Im Jahr 2007 konnten wir unser 125 jähriges Jubiläum feiern.
Leider hat sich der Wunsch zum 120 jährigen nach vielen neuen Mitstreitern nicht ganz erfüllt, aber nach dem Motto „Klein, aber fein“ machen wir weiter.

Im Jubiläumsjahr gehörten dem GV „Liederkranz“ insgesamt 45 Sängerinnen und Sänger und 128 fördernde Mitglieder an.

Nach den Jahren mit einem gleichberechtigtem geschäftsführenden Vorstand übernahm ab 2009 Brigitte Ehrhard wieder den Vorsitz des Vereins.
Im Jahre 2012 wurde Reinhard Schindler als Vorsitzender gewählt.

Viele Auswärtige Sängerinnen und Sänger (aus Wallerstädten, Worfelden, Wiesbaden, Büttelborn, Groß-Gerau) haben sich in den vergangenen Jahren den G.V. Liederkranz als Chorheimat ausgewählt.

Im Jahr 2015 hatte der Verein 136 Mitglieder davon 43 aktive Sängerinnen und Sänger. 16 im Kinder-/Jugendchor, 18 singen im gemischten Chor und 18 im Chor der Happy-Voices.

Das Jahr 2015 ist das Jahr der Geburtstage im G.V. Liederkranz 1882 Berkach.
Der wiedererstarkte Kinder- und Jugendchor feierte seine 20. Geburtstag ebenso wie die Happy-Voices, die in den letzten Jahren mit vier erfolgreichen und ausverkauften Konzerten in der Stadthalle Groß-Gerau, dem Kultur-Cafe und dem Stadtmuseum überzeugen konnten.
50. Geburtstag feiert der gemischter Chor am 8.11.2015, der trotz kleiner Besetzung immer noch stimmgewaltig mit Freude sein Bestes gibt.
Mit Alice Friedrich ist heute, nach 50 Jahren, noch eine Frau aus dem Gründungsjahr des gemischten Insgesamt konnten noch 12 weitere ehemalige Sängerinnen für 50 Jahre Treue zum Verein während der Geburtstagsfeier am 8.11.2015 geehrt werden.

Chorleiter der ersten Stunde des gemischten Chors ist Helmut Happel, der 2015 seit über 53 Jahren Dirigent des Vereins ist.